BÄCKEREI-GRUPPE

Geschäftsführer des Lila Bäcker schmeißt hin

Das einstige Führungstrio der Bäckerei-Gruppe wird zum Duett. Das Unternehmen nennt in einem Schreiben Gründe für die Personalie.
Das Logo vom „Lila Bäcker”
Das Logo vom „Lila Bäcker” Stefan Sauer
Pasewalk.

Der Lila Bäcker hat sich nach nur drei Monaten von seinem Geschäftsführer René Verdcheval getrennt. Das bestätigte das Unternehmen auf Nordkurier-Nachfrage. Verdcheval war beim Lila Bäcker für die Logistik und die Filialen tätig. Es habe unterschiedliche Vorstellungen zur zukünftigen Strategie und zur Ausrichtung der Unternehmensgruppe gegeben, teilte Viola Kaluza, Vorsitzende der Geschäftsführung, der Belegschaft in einem Schreiben mit. Die Zusammenarbeit sei im gegenseitigen Einvernehmen beendet worden, hieß es weiter.

+++ Mehr lesen: Betriebsrat des Lila Bäcker zieht vor das Arbeitsgericht +++

Neben Viola Kaluza besteht die Geschäftsführung derzeit außerdem aus Marc Grimminger. Der Lila Bäcker war im September aus einem Insolvenzverfahren neu gestartet und zählt in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg/Berlin knapp 2200 Beschäftigte.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

Kommende Events in Pasewalk

zur Homepage

Kommentare (1)

lila ist eben mehr als der letzte versuch! Am besten insolvenz und weg mit dem mist, ehe sich noch andere daran bereichern.